StraubenhardtLogenplatz am Naturpark

Straubenhardt, an der Pforte zum nördlichen Schwarzwald, heißt Sie herzlich willkommen!

Projektstart „Herzsicheres Straubenhardt“ in Zusammenarbeit mit der Björn Steiger Stiftung

Projektstart für ein „Herzsicheres Straubenhardt“ war am Freitag mit der offiziellen Inbetriebnahme des ersten AED-Gerätes (Automatisierter Externer Defibrillator) in der Turn- und Festhalle Conweiler. Während der nächsten Monate sollen dreizehn Geräte in Hallen und Einkaufszentren in ganz Straubenhardt installiert werden.
Von links: Angelo Sapia und Michael Müller von der Björn Steiger Stiftung, Bürgermeister Helge Viehweg, Feuerwehrkommandant Martin Irion sowie Ganzhorn-Schulrektor Harald Kull und sein Stellvertreter Wolfgang Werner
Von links: Angelo Sapia und Michael Müller von der Björn Steiger Stiftung, Bürgermeister Helge Viehweg, Feuerwehrkommandant Martin Irion sowie Ganzhorn-Schulrektor Harald Kull und sein Stellvertreter Wolfgang Werner

Je mehr Unternehmen und Personen die Maßnahme finanziell unterstützen, desto nahtloser geht dies vonstatten. „Überall dort, wo viele Menschen zusammenkommen“, so Feuerwehrkommandant Martin Irion, der – auf Anregung von Gebäudemanagement und Hausmeistern der Gemeinde – die Aufgabe in die Hand nahm. Und mit der Björn Steiger Stiftung und deren Projekt „100.000 Leben zu retten“ einen starken Partner ins Boot holte. Projektmanager Michael Müller sowie Projektkoordinator Angelo Sapia waren für die Stiftung nicht nur beim Straubenhardter Projektanstoß, sondern berieten und beraten auch bei der weiteren Installation.

„Wir möchten die Bürger sensibilisieren und fähig machen zu helfen“, freute sich Bürgermeister Helge Viehweg über das auch für den Enzkreis erste AED-Gerät. Die räumliche Nähe zur Wilhelm-Ganzhorn-Schule legte es nahe, das Lehrerkollegium einzubeziehen. Schulleiter Harald Kull und sein Stellvertreter Wolfgang Werner berichteten, dass Hausmeister wie einige Lehrer bereits eine Ersteinweisung erhalten hätten und Schüler – allen voran jene der Erste Hilfe-AG – eingebunden werden sollen. Björn Steiger-Projektmanager Müller stellte heraus, dass ein mobiles AED, wie im Kasten im Eingangsbereich der Turn- und Festhalle untergebracht, von der Stiftung gewartet und nach Gebrauch getauscht wird, also für die Gemeinde selbst wartungsfrei bleibt. Zudem sei es gerade für Laien gedacht und funktioniere selbsterklärend. Wer den kleinen Rucksack im Ernstfall – also bei Atemstillstand einer Person - entnimmt, wird per Audioanweisung zu jedem weiteren Schritt geführt.

Der mobile Defibrillator analysiert nicht nur den Herzschlag einer Person, sondern empfiehlt außerdem, ob die Herzdruckmassage weitergeführt werden soll oder gegebenenfalls doch ein „Schockauslösen“ durch Betätigen der bezeichneten Taste. „Die Zeit, bis ein Notarzt eintrifft, kann so überaus sinnvoll genutzt werden“, so Müller, „durch die Projektdauer über die kommenden Monate mit weiteren Installationen wird die Bevölkerung vertraut mit dem Thema und durch Schulungen sicher im Umgang mit den lebensrettenden Geräten.“ Wer das Projekt „Herzsicheres Straubenhardt“ finanziell unterstützen möchte, kann sich direkt an Projektkoordinator Sapia von der Björn Steiger Stiftung, email a.sapia@steiger-stiftung.de , oder an den Straubenhardter Feuerwehrkommandanten Irion wenden. (weg) INFO Der plötzliche Herztod, häufig durch Herzrasen (Kammerflimmern) verursacht, was zum sofortigen Herz-Kreislauf-Stillstand führt, ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland.

Es kann auch junge und gesunde Menschen treffen. Eine Chance besteht meist nur, wenn sofort mit Herzdruckmassage und Anwendung eines AED-Gerätes begonnen wird. Ausdrücklich auch von Laien. So kann jeder vorbereitet sein, heißt es in der Infobroschüre der Björn Steiger Stiftung, im Ernstfall ein Leben zu retten. Aus dem Stiftungsprojekt „Kampf dem Herztod“ entstand daher das weiterführende Projekt „100.000 Leben zu retten“. (weg)

Bürgerbüro Conweiler

Herrenalber Straße 18
75334 Straubenhardt
Tel.: 07082 9486-11
Fax: 07082 9485-41
email
Mo. 08:00 - 12:00 Uhr
Di. 07:30 - 12:00 / 14:00 - 18:30 Uhr
Mi. geschlossen
Do. 08:00 - 12:00 / 14:00 - 16:00 Uhr
Fr. 08:00 - 12:00 Uhr

Bürgermeisteramt Straubenhardt

Ittersbacher Str. 1
75334 Straubenhardt
Telefonzentrale: 07082 9485-0
Fax: 07082 9485-40
info@straubenhardt.de

Besuchen Sie uns auf:

facebook flickr youtube

© 2012 Gemeinde Straubenhardt · Alle Rechte vorbehalten Impressum | Datenschutzerklärung | Seite drucken