Leihomi oder Leihopi gesucht

"Hast Du auch `ne Oma oder `nen Opa?"

Damit diese Frage in Zukunft noch mehr Kinder mit "Ja!" beantworten können, macht sich das Bürgerschaftliche Engagement Straubenhardt für das Projekt Leihoma/-opa stark.

Für Kinder sind Großeltern wichtige Bezugspersonen, die oft mehr Zeit haben als die Eltern und gelassener reagieren können, weil ihr Leben einen anderen Rhythmus hat. Allerdings wachsen immer mehr Kinder aus verschiedenen Gründen ohne engeren Kontakt zu ihren Großeltern oder anderen älteren Menschen auf.

Hier setzt das Projekt Leihoma/-opa an. Es richtet sich an Senioren, die mehr Kontakt zu Kindern haben möchten und sich eine Familienanbindung wünschen, sowie an Familien mit Kindern, denen der Kontakt zu Großeltern fehlt. Die durch das Projekt entstehenden Beziehungen zwischen den Generationen können für alle Beteiligten bereichernd sein.

Konkrete Aufgaben für ehrenamtlich Engagierte sind u.a.:

  • mit den Kindern spielen, spazieren gehen, basteln, erzählen, Bücher anschauen und vorlesen
  • beim Kindergeburtstag mitfeiern
  • gemeinsame Zeit mit der ganzen Familie verbringen, bei der Familie oder bei Ihnen zu Hause

Die „Leihgroßeltern“ werden nicht eingesetzt als dauerhafte Tagesbetreuung, für regelmäßigen Babysitterdienst oder als Haushaltshilfe.

Das sollten Sie mitbringen / Ihre Qualifikationen:

  • Freude am Umgang mit Kindern und deren Familien
  • Verantwortungsgefühl, Geduld und Gelassenheit
  • Körperliche und geistige Belastbarkeit
  • Ideen für die Zeit mit den „Leihenkeln

Zeitumfang:

Wie viel Sie Zeit investieren möchten, bestimmen Sie selbst. In d. Regel ca. 1 x wöchentlich 1 - 2 Stunden oder bei beiderseitigem Interesse auch mehr. Über Ihren Rückruf freut sich Jens Hubert. Im Büro BE laufen die Anfragen der Eltern zusammen, die sich um Hilfe bemühen. Bitte sprechen Sie mich jederzeit dazu an.


Kontaktdaten

Rouven Rudisile
Herrenalber Str. 18
75334 Straubenhardt
+49 7082 948-629
E-Mail schreiben