Bund-Länder-Beschluss vom 14. Oktober

Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder - Strengere Maßnahmen im Kampf gegen Corona-Pandemie beschloss

"Ziel allen staatlichen Handelns in den kommenden Wochen wird es (...) bleiben, die Infektionsdynamik in Deutschland unter Kontrolle zu behalten. Der Maßstab dafür ist, dass die Inzidenz in allen Regionen Deutschlands unter 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in einer Woche liegt oder nach Ausbrüchen zügig wieder unter diese Schwelle gesenkt wird. Für letzteresist die zwischen Bund und Ländern verein-barte Hotspotstrategie das geeignete Mittel. Höhere Infektionszahlen würden erst die Kontaktnachverfolgung unmöglich machen, was zur Beschleunigung des Infektions-geschehens führen würde. Ein weiterer Anstieg würde dann zur Verknappung der Testkapazitäten führen mit weiteren negativen Effekten auf die Infektionskontrolle."

Der komplette Beschluss ist hier nachzulesen.