Die Sitzung fand virtuell statt. Foto: Gemeinde

Bekanntgaben aus der virtuellen Jugendgemeinderatssitzung vom 2. Februar 2022

Die in der Klausurtagung im November vergangenen Jahres gemeinsam entwickelten Ideen für die Straubenhardter Jugend nehmen jetzt konkrete Formen an. So soll ein Bus eislaufbegeisterte Jugendliche in der kommenden Saison zum Eistreff in Waldbronn bringen und eine Diskussionsgrundlage über eine Erweiterung des innerörtlichen Busangebotes erarbeitet werden. Außerdem sprach sich der Jugendgemeinderat für eine jährlich stattfindende Klausurtagung aus.

Der Jugendgemeinderat plant, einen eigenen Bus zum Eistreff in Waldbronn zu organisieren. Allerdings nicht kostenlos, aber vergünstigt durch einen Gruppenrabatt und Zuschuss aus dem eigenen Budget sowie mögliche Fördergelder. Jetzt heißt es, die genauen Zahlen zu ermitteln, damit es im August losgehen kann.

Außerdem will sich der Jugendgemeinderat dafür einsetzen, dass die Busverbindungen besser auf die Bedürfnisse der Jugendlichen abgestimmt werden, vor allem abends, an Wochenenden, zwischen den einzelnen Ortsteilen und zur S-Bahn in Ittersbach. Bürgermeister Helge Viehweg bat die Mitglieder, ihre Argumente zu Papier zu bringen als Grundlage für weitere Gespräche mit den Verkehrsverbünden.

Nachdem der Gemeinderat die Mittel für eine neue Skateranlage beim Schulzentrum in Conweiler bereitgestellt hat, kann nun in die Planung gegangen werden. Wie Sprecherin Charlotté Föller berichtete, steht inzwischen auch ein Pumptrack fürs Skaten und Biken im Raum. Wie die Anlage ausgestattet werden soll, soll bei einem Ortstermin geklärt werden.