Bekanntgaben aus der virtuellen Jugendgemeinderatssitzung vom 9. Juni

Auf der Wendeplatte beim Schulzentrum Conweiler sollen die Jugendlichen künftig Basketball und Tischtennis spielen können. In die Standortfrage könnte jetzt auch die Fläche der inzwischen abgebauten Skateranlage einbezogen werden, ebenso die Idee, dort Outdoor-Fitnessgeräte aufzustellen.

In diesem Zusammenhang könnte auch über einen Seniorenspielplatz diskutiert werden. Bürgermeister Helge Viehweg bat den Jugendgemeinderat, das Gespräch mit den Anwohnern in diesem Bereich zu suchen, da es immer wieder zu Beschwerden unter anderem wegen des Verkehrslärms kommt. Sprecherin Charlotté Föller schlug daraufhin eine Schranke direkt vor der Wendeplatte vor.

Bei einem ersten Treffen des neuen Jugendgemeinderats wurden bereits weitere Projekte besprochen. Sobald die Corona-Zahlen es zulassen, soll es eine Party geben, um den Jugendlichen zu zeigen, dass es den Jugendgemeinderat noch gibt. Außerdem möchte das neue Gremium ein Open-Air-Kino und eine Müllsammelaktion veranstalten, und Jugendgemeinderat Louis Kouba sprach sich dafür aus, den Jugendtreff „Pfinzer Hüttle“ noch im Sommer zu öffnen. Zudem sollen die Jugendgemeinderät*innen in einer Klausurtagung einander kennenlernen und mehr über ihre Rechte erfahren.