Der langjährige Gemeinderat Helmut Spiegel (rechts) erhielt mit dem Bürgerpreis in Gold die höchste Auszeichnung von Bürgermeister Helge Viehweg.

Ausgezeichnete Straubenhardter

Gemeinde ehrt 43 erfolgreiche Sportler, Musiker und verdiente Ehrenamtliche bei Ehrungsgala – Stimmungsvoller Abend in Rübenacker's Vinotec

Ob als Mannschaft, Einzelsportler oder Ehrenamtlicher – 43 Straubenhardter haben sich 2018 und über Jahrzehnte verdient gemacht. „Sie und Ihre Leistungen stehen heute Abend im Vordergrund“, sagte Bürgermeister Helge Viehweg bei der Ehrungsgala der Gemeinde Straubenhardt am 14. März. Im kleinen, exklusiven Rahmen fand diese zum zweiten Mal in Rübenacker’s Vinotec statt. Den Geehrten solle eine besondere Wertschätzung entgegengebracht werden, so Viehweg. Eine Wohlfühlatmosphäre sei ihm wichtig. So wurde ein Menü an langen Tafeln serviert, rund 60 Gäste – darunter auch die Fraktionsvorsitzenden des Gemeinderats – genossen den Abend.

alle GeehrteSpitzenleistungen und viel ehrenamtliches Engagement haben diese 43 Straubenhardter (nicht alle waren anwesend) im Jahr 2018 beziehungsweise über Jahrzehnte erbracht. Bürgermeister Helge Viehweg (rechts) würdigte sie in festlichem Rahmen.

Urkunden, Medaillen und Bürgerpreise vergeben

Nach der Vor- und Hauptspeise wurden die Straubenhardter von Bürgermeister Viehweg für ihr herausragendes Engagement und ihre hervorragenden Leistungen in den Bereichen Sport, Musik und Kultur mit Urkunden, Medaillen und Bürgerpreisen geehrt. Die höchste Auszeichnung ging an den langjährigen Gemeinderat Helmut Spiegel, der für fast 40 Jahre unermüdliches Engagement zum Wohle der Bürger mit dem Bürgerpreis in Gold geehrt wurde. „Er wird nie sagen, er hat keine Zeit“, sagte Viehweg, „Verlässlichkeit und Herzenswärme zeichnen ihn aus“. Der Geehrte freute sich über den goldenen Schemel, den die Straubenhardter Künstlerin Katrijn Dill-Engelen gestaltet hat. „Ich habe nie gedacht, gewählt zu werden“, blickte er dankend zurück. Den gleichen Preis in Silber erhielt Herbert Reiser, für den „der europäische Gedanke weit oben steht“. Von Anfang an habe er sich für die Partnerschaft mit der französischen Gemeinde La Veyle engagiert. Viel Zeit bringe auch Jutta Ruf als langjährige Übungsleiterin im Turnverein Ottenhausen auf. „Ihr Engagement steht für viele andere hier in Straubenhardt“, sagte der Bürgermeister.

Bürgermeister ehrt Herbert ReiserFür 20 Jahre Mitgliedschaft im Partnerschaftskomitee, davon zehn Jahre als Vorsitzender, wurde Herbert Reiser (links) mit dem Bürgerpreis in Silber geehrt.

Spitzenleistungen im Jahr 2018

Die meisten Medaillen – drei in Gold, 28 in Silber und sieben in Bronze – gab es im Bereich Sport und Musik. Ob treffsicher, schnell oder musikalisch talentiert: In diversen Disziplinen waren 2018 sowohl Jugendliche als auch Erwachsene mit vorbildlichen Leistungen erfolgreich. Die Bundesliga-Turner der KTV etwa, die sich immer wieder durchsetzen. Oder die jungen Tänzerinnen von „Tafftwigs“, die es bis aufs oberste Treppchen beim Landesfinale als Vorstufe der Deutschen Meisterschaft geschafft haben und fürs Gruppenfoto als Katzen posierten.

Tanzgruppe in KatzenposeDie "Tafftwigs" mit Trainerin Silke Kreuzberger und Bürgermeister Helge Viehweg (hinten, 2. und 3. von links) freuten sich über die Medaille in Silber.

Wahrlich stark vertreten waren die Gewichtheber des Turnvereins Feldrennach, unter ihnen der Deutsche Meister Benjamin Bürkle. Extremsportlerin Tanja Höschele machte vor, was sie bei ihrem Weltrekord im 24-Stunden-StepUps einen ganzen Tag geleistet hat. Unheimliche Willenskraft hätten aber auch die „zwei Prachtkerle“ Adalbert Luft und Peter Genzel, die für besonders viele Blutspenden von Rainer Hellebrand und Rita Klee vom Deutschen Roten Kreuz, Ortsgruppen Langenalb und Neuenbürg, geehrt wurden.

GewichtheberFür die Gewichtheber des TV Feldrennach (hier mit Bürgermeister Helge Viehweg, Trainer Peter Weitmann und Vorstand Horst Reiser, hinten von rechts) gab es Gold und Silber.

Alle Ausgezeichneten und ihre Leistungen:

Bürgerpreis in Gold: Helmut Spiegel (seit 1980 in Gemeinderat und mehreren Ausschüssen).

Bürgerpreis in Silber: Herbert Reiser (20 Jahre im Partnerschaftskomitee, 10 Jahre als Vorsitzender).

Medaille für Ehrenamtliches Engagement: Jutta Ruf (45 Jahre Übungsleiterin der Frauengymnastik-Gruppe des TV Ottenhausen).

Medaille in Gold: Matthias Großmann (Deutscher Meister bei der Deutschen Feuerwehr Mountainbike Meisterschaft, Senioren). Saskia Weber (Kleintierzüchter Langenalb, Deutsche und Badische Meisterin, Jugend). Benjamin Bürkle (TV Feldrennach / Gewichtheben, 1. Platz Deutsche Meisterschaft Mehrkampf Schüler, 1. Platz Süddeutsche Meisterschaft).

Medaille in Silber: TV Feldrennach, Gewichtheben: Lukas Noah Friedrich (3. Platz Deutsche Meisterschaft Mehrkampf, 1. Platz Süddeutsche Meisterschaft Schüler), Schüler-Mannschaft mit Sophie Lederer, Moataz Hilani, Samuel Exler, Lukas Friedrich, Benjamin Bürkle (1. Platz Süddeutsche Meisterschaft im Mehrkampf Schüler). KTV Straubenhardt: 1. Bundesliga-Mannschaft (Deutscher Vizemeister im Kunstturnen, 1. Bundesliga), Silas Hittler (3. Platz Boden, 3. Platz Ringe bei Deutschen Jugendmeisterschaften). Taffoteam TV Conweiler: Jazztanzgruppe „Tafftwigs“ mit Alina Unruh, Sarah Egginger, Joyce Bock, Senta Bauer, Lorena Aldinger, Michelle Hutter, Lena Müller, Elena Fries, Sally Herb, Cecile Licina (1. Platz beim Landesfinale des Schwäbischen und Badischen Turnerbundes, Kategorie Kinder).

Medaille in Bronze: Jugendmusikschule Neuenbürg Straubenhardt, 1. Preis im Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“: Luisa Eiche (Blockflöte), Richard Babichev (Saxofon), Lorena Aldinger (Klarinette), Ronja Hornschuh (Gesang). Marton Molnar (TV Neuenbürg, Badischer Meister im Leichtathletik-Blockwettkampf, Jugend U14). Victoria Mitrofanova (Schützengilde Schwann, 1. Platz Bezirk Stuttgart). Tanja Höschele (Weltrekordhalterin in 24-Stunden-StepUps).

Blutspender-Ehrennadel in Gold: Adalbert Luft (75) und Peter Genzel (100 Blutspenden).

Blutspender-Ehrung"Zwei Prachtkerle": Peter Genzel und Adalbert Luft (2. und 3. von rechts) wurden von Bürgermeister Helge Viehweg sowie von Rita Klee und Rainer Hellebrand vom Deutschen Roten Kreuz, Ortsgruppen Neuenbürg und Langenalb (von links), für besonders viele Blutspenden ausgezeichnet.