Foto: Molnar

Auszeichnung im neuen Stil

Strengere Ehrenordnung: Straubenhardt würdigt in kleinerem Rahmen. Festessen für Bürger mit herausragenden Leistungen in „Rübenackers’s Vinotec“.

Weniger ist mehr: Die Gemeinde Straubenhardt hat ihren Ehrungsabend erstmals in Dietmar Rübenackers Vinothek im Gebäude der Firma OTEC in Conweiler veranstaltet – in einem wesentlich kleineren Rahmen mit rund 40 Gästen. Statt einer Turnhallenatmosphäre sollte den Geehrten ein lockeres und festliches Wohlfühlambiente geboten werden.

„Es ist uns wert, Sie wertzuschätzen“, sagte Bürgermeister Helge Viehweg. Ein Teil davon sei, keine lange Reden zu schwingen, sondern die Möglichkeit zu geben, sich auszutauschen und in Ruhe das Vier-Gänge-Menü zu genießen. „Wir haben in den letzten Jahren viele geehrt“, so Viehweg. Manchmal 120 Bürger, wie die PZ eruierte. Dieses Jahr wurden 18 Einzelpersonen und eine Mannschaft – insgesamt 34 Ehrenamtliche, Musiker und Sportler – für ihre herausragenden Erfolge und Verdienste gewürdigt. Alle anderen Erfolge, die die Gemeinde nicht minder schätze, könne in den Vereinen geehrt werden. Um die „Besten der Besten“ zu ermitteln, hat ein Komitee – bestehend aus je einem Mitglied jeder Gemeinderatsfraktion und dem Bürgermeister – die Ehrungsordnung der Gemeinde überarbeitet und deutlich strenger geregelt. So will diese „ausdrücklich den hohen Stellenwert des Ehrenamtes sowie einzelner herausragender Leistungen zum Wohle der Gemeinde“ unterstreichen.

Bei Sport und Musik geht es nach Platzierungen und Wertigkeiten auf Bundes-, Landes- und Regionalebene. Die goldene Medaille wird etwa nur verliehen, „wenn mindestens die Deutsche Meisterschaft erreicht wurde“. Dann geht es abstufend nach ersten Plätzen „bei der nächst darunterliegenden Meisterschaft“, also Baden-Württembergische sowie Süddeutsche oder Badische Meisterschaften. Kreismeisterschaften zählen nicht. Jüngster Geehrter war der sechsjährige Jonas Augenstein aus Langenalb, Älteste die 79-jährige Gerda Ganzhorn aus Pfinzweiler.

Zwischen den Gängen überreichte der Bürgermeister die Urkunden und symbolischen Blech-Medaillen – die echten in Silber kämen noch. Die Straubenhardter Künstlerin Katrijn Dill-Engelen fertigt ein Kunstobjekt mit Bezug zur Gemeinde, das noch überreicht werden soll. Dreimal in Folge habe die KTV-Bundesliga-Mannschaft, die durch Anton Fokin vertreten wurde, den Deutschen Meistertitel geholt. „Das sind Botschafter unserer Gemeinde“, lobte Viehweg.

Rainer Hellebrand, Vorsitzender des Deutschen Roten Kreuzes Langenalb, ehrte Martin Wessinger für 75 freiwillige Blutspenden mit der goldenen Ehrennadel. Weitere Blutspender sollen künftig in der Gemeinderatssitzung geehrt werden. Der neugestaltete und familiär empfundene Abend kam besonders bei den Erwachsenen an: „Er hat mehr Stil“, so Leonhard Feiler.

Die Ausgezeichneten

KTV Straubenhardt:

KTV Mannschaft Bundesliga (Leiter: Dirk Walterspacher): Andreas Bretschneider, Marcel Nguyen, Brian Gladow, Nils Dunkel, Ivan Rittschik, Aaron Wagner, Vinzenz Haug, Anton Fokin, Marian Dragulescu, Davtyan Vahagn, Lucas Herrmann, Tobias Radoi, Daniel Wörz, Steve Woitalla, David Beljawski (Deutscher Meister Kunstturnen 2017). Matvey Fokin (1. Platz BW-Meisterschaft). Silas Hittler (3. Platz Deutschland Pokal Geräteturnen, Mannschaft).

JMS Neuenbürg/Straubenhardt:

Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“: Leonie Brauns (1. Preis, Klavier). Richard Babichev (1. Preis, Saxophon). Ronja Hornschuh (1. Preis, Gesang).

Kleintierzüchter Langenalb:

Saskia Weber (Deutsche Jugendmeisterin mit der Hühnerrasse „Zwerg-Brahma, rebhuhnfarbig-gebändert“). Markus Weber (Süddeutscher Meister mit der Hühnerrasse „Brahma weiß-schwarz-columbia“ sowie „Zwerg-Brahma, rebhuhnfarbig-gebändert“). Zuchtgemeinschaft Jenny und Jonas Augenstein (Badischer Jugendmeister mit der Kaninchenrasse „Helle Großsilber“).

Motorboot-Club Iffezheim:

Anakin Krabbe und Maleen Mayer (jeweils 1. Platz bei der Landesmeisterschaft BW). Aaron Mayer (2. Platz bei der Deutschen und 1. Platz bei der Landes-Meisterschaft BW). Felix Umlauf (2. Platz bei der Deutschen Meisterschaft).

Ehrungen Ehrenamt:

Bürgermedaille Gold: Theo Bäzner (22 Jahre Abteilungskommandant Feuerwehr Langenalb, fünf Jahre als Vize, sieben Jahre Leiter der Jugendfeuerwehr Langenalb). Bürgermedaille Silber: Gerda Ganzhorn (45 Jahre Organisatorin Seniorenkreis Pfinzweiler, davon 13 Jahre als Leiterin, langjährige Kirchengemeinderätin in Pfinzweiler-Feldrennach). Leonhard Feiler (langjähriges Mitglied im Vorstand der KTV Straubenhardt, Kinder- und Jugend-Übungsleiter, Tätigkeit als Kampfrichter mit A-Lizenz, Betreuer der Oberliga-Mannschaft, besonderes ehrenamtliches Engagement, Gründungsmitglied 1987). Hans Pfrommer (sechs Jahre Schriftführer der Spvgg Coschwa, Gründungsmitglied des AnkerFördervereins, elf Jahre Vorstands-Mitglied, fünf Jahre Abteilungsleiter Anlagen und Gebäude, ehrenamtliches Engagement im Verein seit 50 Jahren). Medaille für Bürgerschaftliches Engagement: Siegrid Berger (seit über 30 Jahren ehrenamtliches Engagement im Seniorenkreis Pfinzweiler). ani

 

Anerkennung in angenehmer Atmosphäre: Für ihre herausragenden Leistungen und Verdienste um die Gemeinde Straubenhardt zeichnete Bürgermeister Helge Viehweg (links) 34 Sportler, Musiker und Ehrenamtliche erstmals in Rübenackers Vinothek aus. Auf dem Bild fehlt die KTV-Bundesliga-Mannschaft. Foto: Molnar

Text und Bild: ANITA MOLNAR