Frontfrau Ira Diehr begeisterte mit ihrer Stimme. Fotos: Molnar

Es groovt im Garten der Villa Kling

Stimmungsvolle Atmosphäre bei „Jazz in the Garden“ mit „Ira’s World“ – Rund 300 Zuschauer*innen bei Benefizkonzert zugunsten der Initiative „Straubenhardt hilft“

Die Musik kam von Herzen und von Hand gemacht. Das spürte man. Und so zogen Ira Diehr (Gesang), Matthias Hautsch (Gitarre), Martin Simon (Bass) und Markus Fallert (Schlagzeug) – genannt „Ira‘s World“ – die zahlreichen Besucher*innen im Garten der Villa Kling von der ersten Minute an in ihren Bann. Allen war die Erleichterung und Freude darüber, dass das beliebte Jazzkonzert nach 2019 endlich wieder stattfinden konnte, anzumerken. „Wir freuen uns so, wieder hier sein und für euch spielen zu können“, sagte die charmante Sängerin, die mit ihrer Stimme bei Titeln wie „Don’t Stop Me Now“, „Hot Stuff“ oder „Nights In White Satin“ immer wieder für Gänsehaut sorgte.

Ob mitreißende Rock- und Popnummer, inniges Gitarrensolo oder gefühlvolle Ballade – das Quartett begeisterte das Publikum mit seinem hautnahen Auftritt auf dem Podest. Nicht nur bei der Zugabe mit „Baby Blue“ spendete dieses viel Applaus. Auch hinter den Kulissen des von Kultur & Kleinkunst und der Gemeinde veranstalteten Benefizkonzerts – die Spenden kommen der Initiative „Straubenhardt hilft“ zugute – lief dank der rund 15 eifrigen Helfer*innen alles glatt.

Konzert mit viel Publikum vorm Haus der Familie

Band auf Bühne

Alles war mit viel Liebe und Herzblut vorbereitet worden, sogar selbstgemachtes Chili con Carne stand auf dem Speisenangebot. „Wir könnten noch Unterstützung gebrauchen“, bemerkte Anja Bachmann anfangs bei der Begrüßung, die ehrenamtliche Gruppe sei etwas klein, aber Veranstaltungen zu organisieren, mache viel Spaß. Rouven Rudisile, Abteilungsleiter Familie, Bildung und Kultur, hatte die Gäste – darunter Grünen-Bundestagsabgeordnete Stephanie Aeffner – auch im Namen von Bürgermeister Helge Viehweg begrüßt, die Band sowie das Helferteam vorgestellt. Vielen Dank allen, die da waren und mitgeholfen haben!

Helfer mit Topf in der Küche

Helfer mit daumen hoch

Applaus des Publikums

→ Wer Interesse hat, künftig bei Kultur & Kleinkunst mitzumachen, meldet sich bei der Abteilung 3 Bildung, Familie und Kultur oder bei Anja Bachmann im Bürgertreff unter Telefon 07082 41699198.