Bei der Ferienbetreuung ging es in der ersten Woche in den Wald. Foto: Gemeinde

Ferienbetreuung ging mit Schnitzeljagd zu Ende

Grundschüler erlebten abwechslungsreiche Ausflüge während der Ferienzeit

Lehrreiche Schnitzeljagd und fröhliche Gymnastikstunde

In der letzten Woche der Ferienbetreuung in Schwann gingen die Grundschüler auf Schnitzeljagd an der Schwanner Warte und lernten dabei die Früchte des Waldes besser kennen. Dann wurde eine begehbare Holzbrücke gebaut. Um fit fürs neue Schuljahr zu sein, gab es eine fröhliche Gymnastikstunde und zum Schluss einen leckeren Hefezopf.

Herzlichen Dank an das gesamte Team der Ferienbetreuung in Schwann und Conweiler für die abwechslungsreiche Ferienzeit mit vielen tollen Angeboten.

schnitzeljagd in ferienbetreuung

Grillplatz in der zweiten Woche besucht

Die Kinder der Ferienbetreuung in Schwann besuchten in der zweiten Betreuungswoche den Grillplatz an der Schwanner Warte. Auf dem Weg dorthin konnten sie vom nahegelegenen Turm aus eine tolle Aussicht genießen.
Auf dem Boule-Gelände in Schwann wurde ein Turnier veranstaltet und in kleinen Gruppen um die ersten drei Plätze gespielt. Bei strahlendem Sonnenschein hatten alle Spieler viel Spaß: „Allez les Boules!“.

Ferienbetreuung Grillplatz

Einen Ausflug zum Biohof Reiser nach Feldrennach machten die Kinder der Ferienbetreuung in Conweiler, wo ein leckeres Frühstück auf sie wartete. Nach der Stärkung führte Jungbäuerin Katharina die Kinder über den Hof, wo sie von den Hühnern mit lautem Gegacker begrüßt wurden. Sehr beeindruckend waren auch die Kühe mit ihren Kälbern und natürlich Bruno, der Stier.

Ferienbetreuung Biohof Reiser

Walderkundung und Spaß beim Minigolfspielen in der ersten Woche

Nach drei Wochen Sommerferien fing vergangene Woche in Straubenhardt die dreiwöchige Ferienbetreuung für die Grundschüler an. Auch in der Grundschule Schwann fanden sich acht Jungen und ein Mädchen ein. Aufgrund der angenehmen Temperaturen verbrachten wir viel Zeit im Freien. Besonders viel Freude hatten die Kinder beim Erkunden des Waldes, den wir nach kurzem Spaziergang leicht erreichten. Mit Begeisterung sammelten sie Aststücke und Holzscheiben, um diese anschließend in der Schule bunt zu bemalen. Viel Spaß hatten die Kinder auch beim Füttern der Rehe und Beobachten der anderen Tiere bei den nahegelegenen Kleintierzüchtern. Highlight der Woche war der Besuch des Minigolfplatzes in Neuenbürg. Zunächst ging es zum dortigen Kinderspielplatz. Anschließend übten sich die Kinder an den Hindernissen der Bahnen, was ihnen nicht immer gleich gelang, sie aber schließlich gut meisterten.