Besuchen Sie den Naturpark-Markt!

„Herbstgenuss“ beim Naturpark-Markt

Viele regionale Produkte am 9. Oktober mit über 30 Ständen rund um die Villa Kling – Kreativangebote, Ponyreiten und Vorführungen an Spinnrad und Dreschmaschine

Kürbissuppe, Kräutermanufaktur und Kartoffelspezialitäten – auf dem 16. Naturpark-Markt in Straubenhardt wird wieder viel geboten. Unter dem Motto „Herbstgenuss“ sorgen rund 35 Erzeuger*innen, Vereine, Kindergärten und weitere Einrichtungen am Sonntag, 9. Oktober von 11 bis 17 Uhr für ein reichhaltiges Angebot an regionalen und saisonalen Produkten. Wie 2021 findet der traditionelle Markt im Grünen rund um die „Villa Kling“ (Haus der Familie), auf der Wiese und entlang der Straße „Am Hasenstock“ statt. Und dieser bietet neben purem Einkaufsvergnügen für die ganze Familie auch ein Rahmenprogramm mit Musik sowie Leckeres zum Gleichessen.

Wurststand auf dem Naturpark-Markt.

Eine große Auswahl an regionalen Produkten wird es auf dem Naturpark-Markt rund um die Villa Kling in Straubenhardt geben.

Direkt vom Erzeuger aus dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord können jede Menge kulinarische Spezialitäten erworben werden. Von frischem Obst und Gemüse über Marmeladen, Schaf- und Ziegenprodukten, Holzofenbrot, Honig und hausgemachter Wurst bis hin zu Likören, Teigwaren und Senfdelikatessen ist alles zu finden, ebenso heimische Holz- und Keramikprodukte. Aus Straubenhardt ist erstmals der Elternbeirat des Kindergartens Langenalb vertreten, der zum Beispiel mit Kürbissuppe und Kreativ-Basar aufwartet. Kinderschminken und ein Kreativangebot mit Naturmaterialien gibt es am Stand des Kindergartens „Villa Regenbogen“ Conweiler, der ebenso wie die „Kräuterzaubergruppe“ der Kirchengemeinde Langenalb mit Selbstgenähtem und Punktemalerei zum ersten Mal mitmacht. Überhaupt gibt es viele Mitmachangebote, so auch Edelsteinsieben, Basteln oder Freilandschach der Schachfreunde Conweiler. Straubenhardter Bier aus eigener Herstellung und Geschenkartikel rund um das Hopfengetränk bietet die Häselbräu GbR. Die Schlepperfreunde stellen in ihrem Vereinsgebäude am Hasenstock verschiedene Landmaschinen wie Mähbinder, Gespannmäher und Pflüge aus, als besonderes Highlight wird eine Dreschmaschine vorgeführt. Zudem serviert der Verein Steakweck und Bratwurst.

Stand Wilde Sau.

Zum zweiten Mal dabei ist Jäger Björn Kraft mit seinem Wilde-Sau-Foodtruck und Smoker.

Aus einem umgebauten Pferdeanhänger gibt es erstmals frische Weidehähnchen aus dem Albtal, aus einem Backhaus auf Rädern zudem „Dinnele“ aus Brotteig – eine Art schwäbischer Flammkuchen. Neu ist auch eine Handspinnerei, wo es neben vegetarischen Schaffellen und gefilzten Körben auch Vorführungen am Spinnrad gibt. Als Attraktion ist zudem wieder der „Wilde Sau“-Food-Trailer vor Ort, wo die Besucher*innen mit Wildschwein-Gulasch oder -Bratwürsten aus dem Smoker verköstigt werden. Jüngere Gäste dürfen sich auch wieder aufs Ponyreiten freuen.

Straßensperrung und Parkplätze

Der Markt „am Hasenstock“ ist von zwei Seiten aus Richtung Pfinzweiler und aus Richtung des gleichnamigen Kreisels zugänglich. Die Straße „Am Hasenstock“ wird gesperrt. Die Zufahrt aus Richtung des Kreisels ist bis zum Eingangsbereich frei, die Parkplätze in diesem Bereich sind jedoch reserviert. Bitte nutzen Sie die Parkplätze in der Nähe auf dem Waldparkplatz in der Langenalber Straße, Nähe Kreisel, auf dem Parkplatz der Firma nVent im Gässlesweg/Ecke Königstraße sowie auf den beiden Parkplätzen in der Heinrich-Hertz-Straße im Gewerbegebiet „Hube“.