Neue Regionalbusfahrpläne für Straubenhardt ab 9. Dezember

Für die Gemeinde Straubenhardt ergeben sich ab 9.12.2018 folgende Verbesserungen im Regionalbusverkehr:

Statt einer Linie verbinden zukünftig zwei Buslinien Straubenhardt mit der Stadtbahn in Ittersbach: die Linie 715, die von Pforzheim kommt, verkehrt von Schwann über Conweiler – Gewerbegebiet Hube – Pfinzweiler – Feldrennach nach Ittersbach Bahnhof. Die Linie verkehrt montags bis samstags stündlich. Die Linie 717, die ebenfalls von Pforzheim kommt, verkehrt von Schwann über Conweiler – Langenalb nach Ittersbach. Die Linie verkehrt montags bis samstags ebenfalls stündlich. Sonntags verbindet die Linie 715 die Straubenhardter Ortsteile stündlich mit dem Stadtbahnhalt in Ittersbach. Durch Überlagerung der beiden Linien 715 und 717 ergibt sich montags bis samstags ein Halbstundentakt von Pforzheim bis Conweiler. Die Ortsteile Schwann und Conweiler haben somit halbstündlich Anschluss an die Stadtbahn, Feldrennach, Langenalb und Pfinzweiler stündlich. Zu den Hauptverkehrszeiten fahren einige Kurse der Linie 715 und 717 bis Industriegebiet Ittersbach.

Die Betriebszeiten der Buslinien werden ausgedehnt. Der erste Bus startet montags bis freitags um kurz vor 5 Uhr morgens in Richtung Pforzheim. Damit werden Anschlussbusse in die Pforzheimer Gewerbegebiete erreicht, so dass man dort um 6.00 Uhr eintrifft. Auch von Pforzheim aus treffen die Busse früher im Gewerbegebiet Hube ein, erste Ankunft ist bereits um 5.37 Uhr. Auch abends fahren die Busse länger und noch halbstündlich, der letzte Bus fährt montags bis freitags um 23.25 Uhr ab Pforzheim. Am Wochenende fahren die Busse noch später nach Straubenhardt zurück.

Von Pforzheim aus wird das Gewerbegebiet Hube erstmals stündlich direkt angebunden. Die heutige Haltestelle Max-Planck-Straße wird in die Benzstraße verschoben, westlich von EDEKA. Die Linie 718 fährt neu von Feldrennach Marktplatz kommend über die Langenalber Straße, vorbei am Sportplatz Feldrennach – Gewerbegebiet Hube zur Wilhelm-Ganzhorn-Schule Conweiler. Damit erhält auch das benachbarte Seniorenwohnheim erstmals eine Linienbusanbindung. In der Langenalber Straße und am Sportplatz Feldrennach werden neue Haltestellen eingerichtet. Von Pfinzweiler aus gelangt man zukünftig mit der Linie 715 nach Pforzheim. Fahrgäste von Pfinzweiler mit Ziel Ottenhausen, Arnbach, Gräfenhausen können mit der Linie 715 von Pfinzweiler nach Feldrennach Haltestelle Hube fahren und dort mit nur kurzer Wartezeit in die Linie 718 umsteigen.

Dieser Umstieg funktioniert auch in der Gegenrichtung. Mit Umstieg in Ittersbach in die Linie 720 gibt es zukünftig auch tagesdurchgängige Verbindungen von Straubenhardt nach Keltern und zurück. Die Linie 716 wird sonntags verdichtet, es fährt neu stündlich (bisher alle zwei Stunden) ein Bus von Pforzheim über Schwann nach / von Dobel – Bad Herrenalb. Die Linie 724 wird samstags und sonntags von Arnbach aus bis Ottenhausen verlängert, so dass man hier eine direkte Verbindung bis nach Neuenbürg hat. Die Linien 715, 717 und 718 werden überwiegend mit Gelenkbussen gefahren, um mehr Sitzplätze anbieten zu können. Zu den genannten Linien verkehren zusätzlich Schulbusse, wo die Fahrpläne der Linienbusse nicht auf die Stundenpläne passen bzw. die Kapazität eines Linienbusses nicht ausreicht, um alle Schüler zu befördern.

Alle Linien werden zukünftig von der Fa. Müller, Pforzheim/Birkenfeld gefahren. Weitere Infos finden Sie hier und unter Downloads.

Das neue Liniennetz besteht aus folgenden Linien:

  • Linie 715 Pforzheim – Birkenfeld Kirchweg – Neuenbürg Wilhelmshöhe – Schwann – Conweiler (Gewerbegebiet Hube) – Pfinzweiler – Feldrennach – Ittersbach Bahnhof
  • Linie 716 Pforzheim – Birkenfeld Bahnhof – Birkenfeld Gasthaus Sonne – Gräfenhausen – Arnbach – Neuenbürg Wilhelmshöhe – Schwann – Dennach – Dobel – Bad Herrenalb
  • Linie 717 Pforzheim – Birkenfeld Kirchweg – Neuenbürg Wilhelmshöhe – Schwann – Conweiler – Langenalb – Ittersbach Bahnhof
  • Linie 718 Pforzheim – Birkenfeld Bahnhof – Birkenfeld Gasthaus Sonne – Gräfenhausen – Arnbach – Ottenhausen – Feldrennach – Conweiler (Gewerbegebiet Hube) – Conweiler Schule