Neues KVV-Ticket „Regio Spezial“ eingeführt

Verbundübergreifende Neuregelung: Ticket „Regio Spezial“ gilt seit 9. Dezember für Fahrten zwischen KVV und VPE - Pressemitteilung der Karlsruher Verkehrsverbund GmbH (KVV) vom 19. Dezember 2018

Mit Einführung des landesweiten Baden-Württemberg-Tarifs sind sämtliche Übergangsregelungen – insbesondere die Übergangskarten – und Sonderregelungen, die verbundübergreifende Tickets betreffen, zugunsten eines vereinheitlichten BW-Tarifs entfallen. Übergangsfahrkarten haben somit an Gültigkeit verloren. Davon ausgenommen sind in der ersten Stufe des BW-Tarifs die Zeitkarten im KVV. Aus aktuellem Anlass wurden jedoch in Absprache zwischen einzelnen Verbünden und der Baden-Württemberg-Tarif GmbH auch weiterhin einige wenige Sonderregelungen vorübergehend aufrechterhalten beziehungsweise neu geschaffen. Hierzu zählt die Einführung des neuen KVV-Tickets „Regio Spezial“, das in Abstimmung zwischen dem Land Baden-Württemberg, dem Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis (VPE) und dem KVV als vorübergehende Lösung für den verbundübergreifenden Verkehr zwischen dem Gebiet des VPE und dem KVV auf den Weg gebracht wurde.

Mehr Informationen lesen Sie hier unter Downloads.