Aus der Gemeinderatssitzung vom 23. September 2020

Vor der Sitzung wurden die Blutspender geehrt. Auch Hans Vester wurde für seine 40-jährige Tätigkeit im Gemeinderat gratuliert. Themen waren dann u.a. der Ausbau der Ortsdurchfahrt Langenalb, die Beauftragung eines neuen Caterers für das Mittagessen in Kitas sowie Investitionskostenzuschüsse an Vereine.

Blutspenderehrung

Vor der Gemeinderatssitzung wurden die Blutspender für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt. 17 Bürgerinnen und Bürger haben im Jahr 2019 eine Blutspende geleistet, für die sie mit der Blutspender-Ehrennadel und Urkunde des Deutschen Roten Kreuzes ausgezeichnet wurden – darunter drei Bürger für 100 Blutspenden. Bürgermeister Helge Viehweg bedankte sich bei den anwesenden Blutspendern für ihren Einsatz. Auch Jonas Stelz, stellvertretender Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Langenalb, und Alexander Ebert, kommissarischer Vorsitzender der DRK-Ortsgruppe Neuenbürg, drückten ihren aufrichtigen Dank aus. Blut spenden heiße Leben retten, und jede Spende sei Goldwert. Es sei zudem keine Selbstverständlichkeit, die Ehrung in Corona-Zeiten durchzuführen.

Geehrt wurden Joachim Scheffler und Otto Lingk (für 100 Blutspenden), Heidrun Scheffler (für 75 Blutspenden), Erwin Ahr (für 50 Blutspenden) und Nicole Keppler (für 10 Blutspenden). Herzlichen Dank auch an die Blutspender, die leider nicht kommen konnten: Norbert Dommel (100 Blutspenden), Roland Wahrenburg (75), Marianne Nägele, Fred Conzelmann (je 50), Jörg Wegner, Alexandra Nowak (je 25), Gülcan Yilmaz, Daniel Kreutz, Kinga Golomb, Jürgen Dietz, Sandor Dasik und Matthias Böhler (je 10).

Bürgermeister und DRK ehrt Blutspender
Bürgermeister Helge Viehweg (rechts) ehrte mit Jonas Stelz und Alexander Ebert vom regionalen Roten Kreuz (Mitte von rechts) folgende Blutspender (von links): Heidrun und Joachim Scheffler, Nicole Keppler, Otto Lingk und Erwin Ahr. Foto: Gemeinde

Hans Vester – seit 40 Jahren Gemeinderat

In diesem Jahr jährt sich die Gemeinderatstätigkeit von Hans Vester zum 40. Mal. Bürgermeister Helge Viehweg gratulierte ihm in der Gemeinderatssitzung und dankte ihm für seinen langjährigen, leidenschaftlichen Einsatz zum Wohle der Gemeinde Straubenhardt. „Bis auf Papst und Bundeskanzler hat dieser Mann eigentlich fast jedes Amt bekleidet“, sagte Viehweg und überreichte ihm zum Dank eine Schachtel mit 40 Pralinen. Aktuell ist Hans Vester 1. Bürgermeister-Stellvertreter und SPD-Fraktionsvorsitzender im Kreistag, in dem er auch bereits seit über 25 Jahren Mitglied ist.

Baugesuche

Den folgenden Bauanträgen wurde das Einvernehmen erteilt:

  • der Errichtung einer Fertiggarage zur Lagerung von Edelstahlbehältern für die benachbarte Konfiskatkammer, Steinbeisstraße in Conweiler
  • der Nutzungsänderung von Büroräumen zu Wohnzwecken, Gässlesweg 20/1 in Feldrennach
  • dem Antrag auf Befreiung – Dachsanierung der Garage mit Errichtung einer Dachterrasse inklusive Außentreppe, Rotestraße 35 in Ottenhausen sowie im vereinfachten Baugenehmigungsverfahren:
  • dem Anbau eines Einfamilienwohnhauses, Römerstraße in Conweiler
  • dem Neubau eines Wohnhauses mit Balkon und Wintergarten, Forlenweg in Conweiler
  • dem Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage, Breitackerweg in Conweiler
  • dem Wohnhausneubau mit Garage, Hauptstraße in Schwann

Der Bauvoranfragen für die Aufteilung des Grundstücks und dem Neubau einer Doppelhaushälfte mit zwei Garagen, Allmendstraße in Conweiler wurde das Einvernehmen in Aussicht gestellt.

Dem Antrag auf ein vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren für eine Terrasse an Wohnhaus, Dennacher Straße 11 in Conweiler wurde das Einvernehmen nicht erteilt.

Der Bauvoranfrage zur Errichtung eines Fünffamilienhauses mit Praxis und eines Bungalows als Einfamilienhaus, Abbruch eines bestehenden Einfamilienwohn-hauses, Hindenburgstraße 109 in Ottenhausen wurde das Einvernehmen nicht in Aussicht gestellt.

Ausbau der Ortsdurchfahrt Langenalb

Herr Harald Kreutz vom Ing.-Büro Fröhlich informierte über den bisherigen Verlauf der Baumaßnahmen an der Ortsdurchfahrt in Langenalb. Mit den Arbeiten sei man gut im Zeitplan. Die ganze Strecke der Landesstraße 565 vom Kreisel bis Ortseingang ist bereits abgefräst. Um noch schneller voranzukommen und den Kreisverkehr möglichst noch dieses Jahr für den Verkehr wieder öffnen zu können, ist eine zweite Arbeitskolonne geplant. Die Ampelanlage in Ittersbach werde nachjustiert.

Neuer Caterer für die Kindertagesstätten

Im Zuge der diesjährigen Neukonzeption des Kindergartenwesens wurde die Verwaltung beauftragt einen neuen Caterer für das Mittagsessen in den Kindertagesstätten zu suchen. Am 21.07.2020 hatte daraufhin ein Probeessen mit drei Kandidaten stattgefunden. Teilgenommen haben Herr Bürgermeister Viehweg, Herr Rudisile, Frau Gerstung, die Einrichtungsleitungen, jeweils ein Vertreter der Fraktionen und Elternbeiräte. Aufgrund des Geschmacks und der Qualität war die „Freshfood Catering OHG“ der Favorit. Zudem könne das Essen geliefert werden und die Gemeinde müsse keine eigenen Fahrer beschäftigen. Einstimmig beauftragte das Gremium die Verwaltung den aktuellen Vertrag zum 31.01.2021 zu kündigen und einen neuen Vertrag für die Bereitstellung und Lieferung des Mittagessens in den Kindertagesstätten mit der „Freshfood Catering OHG“ zum 01.02.2021 abzuschließen.

Zweckverband Breitbandversorgung im Enzkreis

Voraussichtlich am 15.10.2020 findet die nächste Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Breitbandversorgung im Enzkreis statt. Im Wesentlichen gehe es darum, ob die Hausanschlusskosten vom Zweckverband übernommen werden und über eine Änderung der Verbandssatzung. Der Gemeinderat beschloss, dass der Vertreter der Gemeinde Straubenhardt in der Verbandsversammlung für die entsprechenden Beschlussanträge abstimmt.

Bebauungsplans „Südwest III“ (Gemarkung Schwann)

Der 7. Änderung des Bebauungsplans „Südwest III“ (Gemarkung Schwann) sowie dessen örtlichen Bauvorschriften wurde zugestimmt.

Bebauungsplan „Süd“ (Gemarkung Schwann)

Der Gemeinderat stimmte der Änderung des Bebauungsplans „Süd“ (Gemarkung Schwann) sowie der örtlichen Bauvorschriften im Bereich Krokusstraße, Finkenweg, Eschenstraße und Drosselweg zu.

Arbeitsvergabe LED Umrüstung in der Turn- und Festhalle Langenalb

Die Arbeiten für die Sanierung der Innenraumbeleuchtung (Umstellung auf LED) in der Turn- und Festhalle Langenalb wurde an den kostengünstigsten Anbieter die Firma Elektro Weißinger GmbH in Bad Herrenalb zum Preis von 72.861,29 Euro vergeben.

Investitionskostenzuschüsse

Der Gemeinderat beschloss Investitionskostenzuschüsse in Höhe von insgesamt 5.456,53 Euro an Musik- und Gesangvereine sowie Investitionskostenzuschüsse in Höhe von insgesamt 7.491,09 Euro an Sport- und sonstige Vereine zzgl. 1.200 Euro für den Kleintierzüchterverein Conweiler.