Superwahljahr 2021: Wahlhelfer gesucht!

In diesem Jahr finden insgesamt drei Wahlen statt. Am 14. März 2021 ist Landtagswahl. Daraufhin folgt am 18. April 2021 die Wahl des Bürgermeisters (ggf. Neuwahl am 2. Mai), und schließlich findet am 26. September 2021 die Wahl des Bundestags statt. Für diese Wahlen sucht die Gemeinde Straubenhardt interessierte Wahlhelfer und Wahlhelferinnen zur Mitarbeit in den Wahllokalen.

Insgesamt gibt es acht Urnenwahlbezirke und drei Briefwahlbezirke. Mitmachen kann jeder, der für die jeweilige Wahl in Straubenhardt wahlberechtigt ist. Vorkehrungen zum Infektionsschutz sind selbstverständlich gegeben.

Ihre Aufgaben am Wahlsonntag

Ohne die Unterstützung zahlreicher ehrenamtlicher Wahlhelfer*innen ist die Durchführung einer Wahl nicht möglich. Am Wahltag sorgen die Wahlhelfer*rinnen für einen ordnungsgemäßen Durchführung der Wahlhandlung sowie die Ermittlung des Wahlergebnisses im Wahlbezirk.

Die Tätigkeit der Wahlhelfer*innen in den Wahlvorständen erfolgt tagsüber zwischen 8 und 18 Uhr in zwei Schichten. Ab 18 Uhr kommen alle Mitglieder zur Ergebnisermittlung zusammen.

Für den ehrenamtlichen Einsatz am Wahltag und ggf. bei Schulungen erhalten Sie eine Entschädigung nach der Satzung über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit (meist 50 Euro pro Wahl).

Haben Sie Interesse an dieser verantwortungsvollen Aufgabe?

Dann melden Sie sich gerne bei uns mit der Angabe, an welchem Wahltag Sie sich zur Verfügung stellen möchten. Sie können hierfür das eingestellte Formular auf der Homepage (Menü > Verwaltung > Service > Formulare > Wahlhelfer) verwenden und uns dies ausgefüllt zukommen lassen. Oder Sie kontaktieren uns telefonisch unter 07082/948-617 oder per E-Mail unter jule.mergl@straubenhardt.de.