StraubenhardtLogenplatz am Naturpark

Straubenhardt, an der Pforte zum nördlichen Schwarzwald, heißt Sie herzlich willkommen!

Amtliche Bekanntmachungen

Aufruf zur Meldung herausragender Leistungen und Erfolge im Jahr 2016 der Gemeinde Straubenhardt - Vorbereitung der Ehrungsgala am 23.03.2017

Eingestellt am: 09.12.2016

Am 23. März 2017 findet die Ehrungsgala der Gemeinde Straubenhardt statt.

Zur Vorbereitung bitten wir Sie, uns bis spätestens 10. Januar 2017 (Ausschlusstermin) entsprechende Vorschläge von besonderen sportlichen, musikalischen und sonstigen Leistungen mitzuteilen. Dabei können Sie selbstverständlich auch Personen benennen, die sich für ihr ehrenamtliches Engagement in einem Verein oder einer anderen Organisation besonders verdient gemacht haben.

Artikel lesen  ›

Vogelgrippe bisher nicht in der Region aufgetreten: Stallpflicht hat dennoch oberste Priorität

Eingestellt am: 01.12.2016

ENZKREIS. Die Vogelgrippe hat zwischenzeitlich elf Bundesländer erreicht. Während in Baden-Württemberg (Bodenseeregion) nach wie vor nur Wildvögel betroffen sind, treten im Norden der Republik zunehmend auch Fälle in Nutzgeflügelhaltungen auf. Vor diesem Hintergrund hat das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz am 17. November eine allgemeine Stallpflicht für Geflügel angeordnet.

Im Enzkreis ist die Stallpflicht seit dem 22. November in Kraft, so dass alles in Gefangenschaft gehaltene Geflügel (Hühner, Truthühner, Perl- und Rebhühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten und Gänse) im Stall bleiben muss. Die Ställe müssen ganz geschlossen sein. Alternativ können die Tiere auch unter einer Vorrichtung, die aus einer überstehenden, nach oben gegen Einträge gesicherten dichten Abdeckung und einer gegen das Eindringen von Wildvögeln gesicherten Seitenbegrenzung besteht, gehalten werden.

Artikel lesen  ›

Brennholzbestellung

Eingestellt am: 30.11.2016

Die Einwohner der Gemeinde Straubenhardt werden gebeten, ihren Bedarf an Brennholz bis spätestens 9. Dezember 2016 SCHRIFTLICH bei Frau Berger, Rathaus Feldrennach, anzumelden.

Artikel lesen  ›

Nach Vorfall bei Bewegungsjagd am Wochenende: Forstamt bittet dringend um angepasste Geschwindigkeit und Beachtung von Warnschildern

Eingestellt am: 25.11.2016

Landratsamt Enzkreis. Herbstzeit ist Jagdzeit. Überall im Land finden seit ein paar Wochen so genannte Bewegungsjagden statt, um die Wildtier-Populationen, insbesondere die des Schwarzwildes, zu regulieren. „Auch im Enzkreis beteiligen sich viele gemeinschaftliche Jagdbezirke, die von privaten Jägern gepachtet werden, aber auch die staatlichen Jagdbezirke, die von den Forstbeamten des Landratsamtes bejagt werden“, berichtet der Leiter des Forstamtes, Frieder Kurtz. „Am effizientesten sind diese Jagden, wenn sie übergreifend durchgeführt werden, das heißt, wenn mehrere benachbarte Jagdbezirke zur selben Zeit jagen.“

Artikel lesen  ›

Das Ordnungsamt teilt mit: Änderungen im Sonn-und Feiertagsgesetz:

Eingestellt am: 18.11.2016

Die Regelungen über das Tanzverbot nach §§10 und 11 FTG (Sonn-und Feiertagsgesetz) haben in den letzten Jahren immer wieder für Diskussionen gesorgt. Im bundesweiten Ver-gleich hatte Baden-Württemberg die strengsten Regelungen zum Tanzverbot an Sonn-und Feiertagen. Daher hat sich der Gesetzgeber entschlossen diese strikten Regelungen etwas aufzulockern.

Wir möchten Sie daher auf die seit 05.12.2015 geltenden Änderungen hinweisen.

Artikel lesen  ›

Allgemeinverfügung des Landratsamts Enzkreis zur Aufstallung von Geflügel und Einhaltung von Biosicherheitsmaßnahmen in einem festgelegten Gebiet zu präventiven Zwecken vom 18.11.2016

Eingestellt am: 18.11.2016

Auf Grund von §§ 13 der Geflügelpest-Verordnung1) in der Fassung der Bekanntmachung vom 8. Mai 2013 (BGBl. I S. 1212) i.V.m. §§ 38 Abs. 11 und 6 Abs. 1 des Tiergesundheitsgesetzes2) vom 22. Mai 2013 (BGBl. I S. 1324), des § 4 der Viehverkehrsverordnung3) in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. März 2010 (BGBl. I S. 203) und § 1 Abs. 3 des Gesetzes zur Ausführung des Tierseuchengesetzes4) vom 19. November 1987 (GBl. S. 525) erlässt das Landratsamt Enzkreis folgende

Artikel lesen  ›

Wohnungsgeberbestätigung

Eingestellt am: 28.10.2016

Am 01.11.2015 wurde die Mitwirkungspflicht des Wohnungsgebers bzw. des Wohnungseigentümers bei der Anmeldung und bei der Abmeldung (z.B. beim Wegzug ins Ausland) wieder eingeführt. Damit können künftig sogenannte Scheinanmeldungen wirksamer verhindert werden. Wohnungsgeber bzw. die Wohnungseigentümer müssen den Mieterinnen und Mietern den Ein- oder Auszug schriftlich bestätigen. Die Wohnungsgeberbescheinigung ist stets bei der Anmeldung in der Meldebehörde vorzulegen.

Artikel lesen  ›

Satzung zur Änderung der Satzung über den Anschluss an die öffentliche Wasserversorgungsanlage und die Versorgung der Grundstücke mit Wasser (Wasserversorgungssatzung – WVS) vom 19.01.2000

Eingestellt am: 21.10.2016

Aufgrund der §§ 4 und 11 der Gemeindeordnung für Baden–Württemberg (GemO) und der §§ 2, 8 Abs. 2, 13, 20 und 42 des Kommunalabgabengesetzes für Baden-Württemberg (KAG) hat der Gemeinderat am 12.10.2016 folgende Satzung zur Änderung der Satzung über den Anschluss an die öffentliche Wasserversorgungsanlage und die Versorgung der Grundstücke mit Wasser (Wasserversorgungssatzung – WVS) vom 19.01.2000 beschlossen.

Artikel lesen  ›

4. Änderung des Bebauungsplans „Hubertusstraße“ sowie der örtlichen Bauvorschriften (Gemarkung Feldrennach) im beschleunigten Verfahren nach § 13a Baugesetzbuch (BauGB) und § 74 Abs. 7 Landesbauordnung (LBO)

Eingestellt am: 14.10.2016

Der Gemeinderat der Gemeinde Straubenhardt hat am 21.09.2016 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Bebauungsplan „Hubertusstraße“ sowie die örtlichen Bauvorschriften im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB und § 74 Abs. 7 LBO zu ändern (§ 2 Abs. 1 S. 2 iVm. § 1 Abs. 8 BauGB). In dieser Sitzung hat der Gemeinderat ebenso die Änderungsentwürfe hierzu gebilligt sowie die öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB sowie die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 2 BauGB beschlossen.

Artikel lesen  ›

Enzkreis bringt Flüchtlinge in Feldrennach unter

Eingestellt am: 17.06.2016

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

heute wollen wir Sie über die anstehende Unterbringung von Flüchtlingen in der Daimlerstraße informieren. Bitte beachten Sie im unten folgenden Teil die Pressemitteilung des zuständigen Landratsamtes hierzu.

Seit Monaten und Wochen informieren wir Sie regelmäßig über die Flüchtlingssituation im Enzkreis. Im vergangenen Jahr haben wir bezüglich der Belegung der Daimlerstraße eine Informationsveranstaltung abgehalten, in der wir die Bürger informiert haben, dass wir eine größere Belegung in Straubenhardt bekommen. Im ganzen Enzkreis werden nach prozentualem Anteil die Flüchtlinge verteilt. Nach den Umbaumaßnahmen war schon im vergangenen Jahr mit einer Belegung gerechnet worden, nun wird sie nach längerer Verzögerung eintreten.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals und ausdrücklich bei all unseren Helfern und Initiativen bedanken, die durch ihren unermüdlichen Einsatz diese Aufgabe, die uns alle betrifft, stemmen können. Straubenhardt hat in der Vergangenheit stets hilfsbereit und mit unermüdlichem Einsatz gezeigt, dass wir vieles schaffen können und werden. Durch die Arbeit von Netzwerk Asyl gelingen sehr viele Integrationsansätze und wir arbeiten immer mehr Hand in Hand, so dass viele neue Angebote entstehen.

Neben der vorläufigen Unterbringung muss die Gemeinde auch Plätze schaffen für die sogenannte Anschlussunterbringung. Das bedeutet, für Menschen die ein Bleiberecht haben muss Wohnraum geschaffen werden. Hierfür laufen derzeit ebenfalls in der Gemeinde Umbauarbeiten und zwar im Ortsteil Feldrennach in der Hauffstraße.

Zudem wird voraussichtlich in der Juli-Sitzung im Gemeinderat öffentlich beraten werden, wo Wohnraum, der im Idealfall mit dem sozialen Wohnungsbau verbunden wird, in Straubenhardt entstehen kann.

Hierzu meine herzliche Einladung schon heute, verfolgen Sie mit uns die Diskussion, informieren Sie sich und bringen Sie sich hierzu gerne ein.

Wir sind ein Straubenhardt mit viel Kraft und Engagement. Dazu allen, die durch Hilfe und Taten gelingende Integration ermöglichen, ein herzlicher Dank.

Helge Viehweg
Bürgermeister

Artikel lesen  ›

Der Gemeinderat berichtete in seiner Sitzung am 27. Januar 2016 über die Ergebnisse der Bürgerbefragung

Eingestellt am: 28.01.2016

Die Ergebnis-Präsentation finden Sie folgend als Downlad.

Der Gemeinderat berichtete in seiner Sitzung am 27. Januar 2016 über die Ergebnisse der Gewerbebefragung

Eingestellt am: 28.01.2016

Die Ergebnis-Präsentation finden Sie folgend als Downlad.

Agenda 2016

Eingestellt am: 08.01.2016

Der Gemeinderat und die Verwaltung haben auf ihrer Klausurtagung vom 23.-24.10.2015 gemeinsam vereinbart, folgende Projekte anzugehen:

Artikel lesen  ›

Bitte beachten Sie die folgenden neuen Richtlinien für das Amts- und Mitteilungsblatt. Diese sind zum 1.1.2015 wirksam.

Eingestellt am: 18.12.2014 / Schlagworte: Amtsblatt, Richtlinien, Gemeindeblatt

Das Amts- und Mittelungsblatt der Gemeinde Straubenhardt stellt keine öffentliche Einrichtung im Sinne der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg dar. Das Amtsblatt dient in erster Linie der Veröffentlichung amtlicher Bekanntmachungen der Gemeinde und für die Information der Bevölkerung über kommunale Angelegenheiten. Darüber hinaus werden Informationen von Vereinen, Organisationen, Kirchen und Parteien veröffentlicht. Um Einhaltung der Richtlinien wird gebeten.

Artikel lesen  ›

Das Steueramt teilt mit

Eingestellt am: 18.03.2014

Hundesteuer
Wer im Gemeindegebiet einen über 3 Monate alten Hund hält, hat dies innerhalb von zwei Wochen nach dem Beginn des Haltens oder nach dem der Hund das steuerbare Alter erreicht hat, dem Steueramt der Gemeinde Straubenhardt im Rathaus Schwann anzuzeigen.

Artikel lesen  ›

Bürgerbüro Conweiler

Herrenalber Straße 18
75334 Straubenhardt
Tel.: 07082 9486-11
Fax: 07082 9485-41
email
Mo. 08:00 - 12:00 Uhr
Di. 07:30 - 12:00 / 14:00 - 18:30 Uhr
Mi. geschlossen
Do. 08:00 - 12:00 / 14:00 - 16:00 Uhr
Fr. 08:00 - 12:00 Uhr

Bürgermeisteramt Straubenhardt

Ittersbacher Str. 1
75334 Straubenhardt
Telefonzentrale: 07082 9485-0
Fax: 07082 9485-40
info@straubenhardt.de

Besuchen Sie uns auf:

facebook flickr youtube

© 2012 Gemeinde Straubenhardt · Alle Rechte vorbehalten Impressum | Datenschutzerklärung | Seite drucken