Veranstaltungskalender

  • Sportfest FV Langenalb

    An drei Tagen laden wir zum Sportfest in unser Festzelt auf dem Hummelsberg recht herzlich ein. Neben einem interessanten Sportprogramm wird es auch abends einiges geboten, z.B. unsere Mallorca-Party am Samstag. Wir freuen uns schon jetzt auf euer Kommen.

  • Just Sing! - 20 Jahre moderner Chor in Conweiler

    20 Jahre moderne Chormusik im Gesangverein Freundschaft Conweiler e.VFeiern Sie mit dem Vokalensemble Con-Musica diesen Geburtstag und erleben Sie einen abwechslungsreichen Konzertabend für Stimmen und Klavier. Die Gesamtleitung hat Chorleiter Bernd Philippsen. Con-Musica wählt die Lieder nicht aus einem bestimmten Genre - wenn sie das Herz berühren, dann gehören Sie auf die Bühne. Die Lieder, die es ins Jubiläumsproramm geschafft haben, kommen aus dem leidenschaftlichen Bereich der Gospel und Spiritual, erweisen der Stadt der Liebe die Ehre, erinnern an die unvergessliche Edith Piaf, senden eine Hommage an den großen Leonard Bernstein, beschwingen mit Swing und Jazz und führen in die Zeit von Flower Power und in die bunten 70er Jahre. Sie sind herzlich eingeladen zu einer Reise quer durch die größten Hits der Musikgeschichte. Eintritt frei – Spenden willkommen

  • Film "Alles anders – Wie leben mit Demenz?"

    • Mo. 03.06.2024 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
    • Bürgertreff Straubenhardt
    • Bürgertreff Straubenhardt

    Demenz stellt uns immer wieder vor neue Herausforderungen. Nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch An- und Zugehörige werden im alltäglichen Leben immer wieder mit unbekannten, ungewohnten und ungeahnten Situationen konfrontiert. Wie kann ich mich als Angehörige/r auf die Zukunft vorbereiten, was muss ich wissen und wohin kann die Reise führen? Damit einher gehen auch zahlreiche organisatorische Hürden und Probleme, die im Krankheitsverlauf früher oder später auftreten können. Arztbesuche werden häufiger und müssen geplant werden, der Pflegegrad muss beantragt werden, Leistungsansprüche müssen mit der Krankenkasse abgeklärt werden und vieles mehr. "Alles anders – Wie leben mit Demenz?" widmet sich in sieben Kapiteln sämtlichen Fragen, die bei An- und Zugehörigen im Verlauf auftreten können – von den ersten drängenden Fragen zu Beginn über die richtige Kommunikation mit Menschen mit Demenz, die Rolle von Bewegung und Ernährung, die Bedeutung des Glaubens bis hin zur Selbstfürsorge für Angehörige und auch zur zentralen Frage danach, was passiert, wenn die Demenz ein fortgeschrittenes Stadium erreicht. Umfassende Informationen schnell und unkompliziert auf den Punkt gebracht. Demenzbotschafterin Sophie Rosentreter trifft ExpertInnen, Pflegende und Menschen mit Demenz in ihren Wirkstätten, begleitet sie im Alltag und gibt so einen Einblick in verschiedene Betreuungssituationen. Sei es für Freunde, den Lebenspartner oder die Kinder – der Film gibt Hilfestellung, klärt auf und schenkt Hoffnung. Auch für professionell Pflegende ist der Film hilfreich, da er wertvolle Hinweise gibt, wie man den Pflegealltag erleichtern, aber auch mit neuen Ideen bereichern kann. Das Filmprojekt wurde begleitet von einem fachkundigen Beirat, der sich zusammensetzt aus Ingeborg Germann (Kuratorium Deutsche Altershilfe), Monika Kaus (1. Vorsitzende der Deutschen Alzheimergesellschaft) und Prof. Dr. Andreas Fellgiebel (Leiter Forschungsschwerpunkt & Wissenschaftlicher Leiter der Gedächtnisambulanz an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Mainz und Chefarzt Gerontopsychiatrie an der Rheinhessen-Fachklinik Alzey).

  • 2. Straubenhardter Filmnacht (Open-Air-Kino)

    • Fr. 07.06.2024 20:30 Uhr - 23:15 Uhr
    • Schulhof Ottenhausen (bei schlechtem Wetter Turn- und Festhalle Ottenhausen)
    • Kultur & Kleinkunst Straubenhardt

    Lustiger Familienfilm beim Open-Air-Kino in Ottenhausen Kultur & Kleinkunst zeigt „Wochenendrebellen“ bei zweiter Straubenhardter Filmnacht am 7. Juni – Vorprogramm mit Live-Musik und Essen ab 20.30 Uhr Nach dem großen Erfolg von „Straubenhardt schaut“ beim 50-jährigen Jubiläum der Gemeinde Straubenhardt im vergangenen Jahr, wird die Veranstaltung nun mit der zweiten Straubenhardter Filmnacht fortgesetzt. In Kooperation mit dem Kommunalen Kino Pforzheim zeigen wir am Freitag, 7. Juni 2024 wieder einen Film unterm Sternenhimmel auf dem Schulhof der Grundschule Ottenhausen (Albert-Schweitzer-Straße 9). Der Abend wird von Kultur & Kleinkunst zusammen mit der Gemeinde veranstaltet und beginnt mit einem musikalisch-kulinarischen Vorprogramm um 20.30 Uhr, der Film startet bei Einbruch der Dunkelheit gegen 21.30 Uhr . Eine Komödie nicht nur für Fußball-Fans Gezeigt wird „Wochenendrebellen“, eine familienfreundliche, deutsche Komödie mit bekannten Schauspielern wie Florian David Fitz, Aylin Tezel oder Joachim Król. Beste Unterhaltung ist garantiert. Und wer sich auf die nur wenige Tage später beginnende Fußball-Europameisterschaft einstimmen möchte, ist bei dieser amüsanten Vater-Sohn-Geschichte genau richtig. Um was es geht? Jason ist Autist. Seit der Diagnose hat sich die Familie mit den Alltagsherausforderungen arrangiert und versucht, dem zehnjährigen Jungen ein normales Umfeld zu bieten. Doch in der Schule und Familie gibt's immer wieder Konflikte. Als Jason sich ganz plötzlich einen Lieblingsfußballverein suchen will, entsteht ein irrwitziger Plan: Jason und sein Vater Mirco werden alle Stadien der drei Profi-Ligen besuchen und dann einen Favoriten für Jason auswählen… Der Film ist ab sechs Jahren freigegeben und dauert 104 Minuten. Los geht der Abend bereits eine Stunde vor Filmbeginn mit Live-Musik der jungen Band „Grey Forest“. Für das leibliche Wohl ist mit Getränken sowie herzhaften Wraps und süßem Eis gesorgt. Der Eintritt kostet 5 Euro für Erwachsene, Kinder bis 18 Jahren sind frei. Um Anmeldung bis zum 3. Juni wird gebeten (per E-Mail an anita.molnar@straubenhardt.de oder telefonisch unter 07082 948627 ). Die Karten werden an der Abendkasse – Einlass ab 20.30 Uhr – abgeholt und bezahlt. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, bei Regen wird in die naheliegende Turn- und Festhalle Ottenhausen ausgewichen. Da die Parksituation sehr eingeschränkt ist, empfehlen wir per Fahrgemeinschaft, Fahrrad oder zu Fuß zu kommen.